LF 16-TS

Funkrufname: Florian Neumünster 17-42-01 (ehemals 11/45/1)
Baujahr: 1986
Bei der FF-Gadeland seit: 2001
Besatzung: 1/8
Das Löschgruppenfahrzeug LF16-TS dient vornehmlich der Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser und zur
Durchführung einfacher Technischer Hilfe. Es bildet mit seiner Besatzung eine selbstständige taktische Einheit.
Das LF16-TS ist mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe (FP 16/8 als Frontpumpe),
einer im Heck entnehmbaren Tragkraftspritze und einer feuerwehrtechnischen Beladung ausgestattet.
Durch die zwei Pumpen kann das Fahrzeug zum Fördern von Wasser über lange Wegstrecken eingesetzt werden.
Das LF16-TS rückt je nach Anforderung als zweites Fahrzeug aus und ist ein wichtiger Bestandteil des Löschzugs-Wasser.

LF 16-TS
LF 16-TS